Montag

Gefühlswinter

Ein Stück Blau in einem endlosen grauen Meer.
Eine winzige Hoffnung in der Verzweiflung der Welt.
Getrübte Sicht. Nebelschwaden im Blick.
Schlangen züngeln ihr Gift. Verbrennen Haut.
Süß ist der Schmerz. Die Wolkendecke reißt auf.
Umhüllt alles mit goldenem Licht.
Kälte greift nach dem Herz. Bildet Eisschichten, lässt es gefrieren.
Gefühle abgeschalten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen